Dr. med. Mehmet Atila

FAcharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Image

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“

Johann Wolfgang von Goethe (deutscher Dichter & Naturforscher)
Eine kontinuierliche Fortbildung und Weiterentwicklung der operativen und nicht operativen Methoden auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie ist die Voraussetzung für optimale Ergebnisse. Dieses Streben nach Perfektion ist für Dr. Atila nicht nur eine Pflicht, sondern auch eine Lebensaufgabe. Neben Perfektionismus ist natürlich auch Seriosität eine der obersten Prämissen von Dr. Atila. In der ästhetischen Chirurgie werden nur Wahleingriffe durchgeführt. Hier muss ein besonderer Wert auf die Gesundheit und die Unversehrtheit des Patienten gelegt werden.

Dr. Atila engagiert sich seit vielen Jahren sozial bei Institutionen wie der Interplast e.V. oder ReStore Worldwide und behandelt bei humanitären Einsätzen als rekonstruktiv-plastischer Chirurg schwer verletzte Patienten in Entwicklungsländern. Seit 2017 vertritt Dr. Atila zudem ReStore Worldwide in der Funktion des europäischen Direktors.

Geboren und aufgewachsen ist Dr. Atila in der Kurstadt Bad Oeynhausen. Seine universitäre Ausbildung absolvierte er an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster, wo er das Studium der Humanmedizin mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen hat.
Während des Studiums hat Dr. Atila mehrere Auslandssemester an renommierten Kliniken u.a. in Südafrika und Amerika absolviert. In Südafrika (Kapstadt) entdeckte Dr. Atila seine Liebe zur plastischen und ästhetischen Chirurgie. Seine ersten Erfahrungen bei Professor BJ van R Zeeman bestärkten ihn darin, dass er hier mit seinem Sinn für Perfektion und Ästhetik seine Berufung gefunden hat.

Die Kombination aus seiner Faszination für die Kunst und den menschlichen Körper mit einer natürlichen Begabung für Ästhetik und Harmonie sind das Fundament für seine operativen Leistungen. Die Facharztausbildung erfolgte zunächst in der Klinik für Chirurgie am Städtischen Klinikum Osnabrück, danach in der Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie des Agaplesion Diakonieklinikums Rotenburg, Lehrstuhl der Universität Hamburg, wo Dr. Atila zuletzt als Geschäftsführender Oberarzt tätig war.

Mit dieser Liebe zu seinem Beruf ist er zu einem international anerkannten Experten auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie des Gesichtes, des Körpers sowie der Brustchirurgie avanciert.

Aufgrund seiner hohen Fachkompetenz trat er vielfach als Experte zu Fragen der Schönheitschirurgie in vielen TV-Beiträgen und Reportagen auf. Ziel der medialen Präsenz ist es, neue innovative Methoden einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies dient nicht nur zur Aufklärung der Bevölkerung, sondern ist auch essentiell für die öffentliche Meinungsbildung auf dem Gebiet der Schönheitschirurgie.

Als einer der wenigen Ärzte in Deutschland zeigt Dr. Atila in diesen Beiträgen den kompletten Ablauf eines Eingriffs. Hierbei werden auch schwierige Eingriffe medial begleitet und die Ergebnisse präsentiert. Privat ist Dr. Atila ein passionierter Sportler, der konsequent auf gesunde Ernährung achtet.
Dr. med. Mehmet Atila ist Experte für die Eingriffe Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Bruststraffung, Liposuktion (Fettabsaugung) und Bauchstraffung auf dem Portal Estheticon.de. Dr. Atila war der letzte Präsident Präsident der German-Turkish Plastic Surgery Association (GTPSA). In dieser Aufgabe engagierte er sich intensiv für die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden in der ästhetischen Medizin ebenso wie für die qualifizierte Weiterbildung und Nachwuchsförderung in der Ästhetik.

Er ist Initiator und Kongresspräsident des jährlich stattfindenden internationalen Fortbildungskongresses „International Video Symposium (IVS) in Plastic Surgery“. Dieser wird in Zusammenarbeit mit der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) und unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) durchgeführt und dient der Förderung der Wissenschaft und Bildung von plastischen Chirurgen weltweit.

Zu diesem Zweck wurde initiiert durch Dr. Atila eine Videolibrary gegründet, die es plastischen Chirurgen weltweit ermöglicht, die neuesten Methoden in der plastisch-ästhetischen Chirurgie zu visualisieren und zu erlernen. Dr. Atila ist wissenschaftlicher Leiter der Videolibrary. Sie finden hier auch zahlreiche Videobeiträge von Dr. Atila zu modernen und innovativen Behandlungstechniken und Operationen.

Im MEDICAL INN Zentrum versichern wir Ihnen die höchsten internationalen Standards an Operations- und Behandlungstechniken!

Gerne berät Sie Dr. Atila persönlich in einem ausführlichen Beratungsgespräch unter 0211-26159-299.

Empfehlungen von jameda

Ärzte
in Düsseldorf auf jameda
Ärzte
in Düsseldorf auf jameda

Kongresspräsident des Video Symposium

Dr. Atila ist der aktuelle Präsident der German-Turkish Plastic Surgery Association (GTPSA).
Image

Soziales Engagement

Humanitärer Einsatz unter der Leitung von Interplast e.V. Komfo Anokye Teaching Hospital (KATH) in Kumasi/ Ghana Nov./Dez. 2010
Image

Ausbildung und Qualifikation

Die Facharztausbildung erfolgte zunächst in der Klinik für Chirurgie am Städtischen Klinikum Osnabrück, danach in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie des Agaplesion Diakonieklinikums Rotenburg, Lehrstuhl der Universität Hamburg, wo Dr. Atila zuletzt als Geschäftsführender Oberarzt tätig war.

Dr. Atila ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und besitzt die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Er ist Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS).

Mitgliedschaft in Vereinigungen / Fachgesellschaften

Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
International Society for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
• Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
• Vereinigung der deutsch-türkischen Plastischen Chirurgen (VDTPC/GTPSA)
Interplast-Germany e.V.
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Spezialisierung

• Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
• Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
• Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Co-Autor:

„Top-Ten Handchirurgie Elselvier Verlag Urban&Fischer 2012“

Organisation internationale Symposien:

Kongresspräsident „1st International Video Symposium (IVS) in Plastic Surgery“ 8.-9.Nov. 2014 Hamburg
Organisation und Tagungspräsident internationales Brustsymposium mit Live Operationen 6.10.2012 Rotenburg
Wissenschaftliche Leitung und Organisation internationales Symposium „Recent modalities in reconstruction of breast and chest“, DGPRAEC Jahreskongress 09/2012 Bremen
Organisation Symposium „Die traumatisierte Hand“, Vortragsreihe mit Workshop Rotenburg 08/2009
Organisation und Tagungspräsident internationales Symposium „Rhinoplastik“ (Nasenchirurgie) mit Live Operationen Dez/2011 St. Agatha Krankenhaus Köln
Image

Vorträge (Erstautor bzw. Mitwirkung bei Vorträgen als Co-Autor):

• IVS 2 (International Video Symposium in Plastic Surgery) 13.-14. November 2015 Berlin „Lipoabdominoplasty – advanced techniques and new concepts“
• DGPRÄC Jahrestagung 10/2015 Berlin
• „Darstellung des Komplikationspotenzials und der Langzeitergebnisse nach Brustrekonstruktion mittels diverser kommerziell-verfügbarer Azellulären Dermalen Matrices (ADM)“
• DGPRÄC Jahrestagung 10/2015 Berlin
• Vorsitz: „Komplikationsmanagement in der Brustchirurgie“
• 132. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie April/Mai 2015 München
• „Darstellung des Komplikationspotenzials und der Langzeitergebnisse nach Brustrekonstruktion mittels diverser kommerziell-verfügbarer Azellulären Dermalen Matrices (ADM)“
• IVS (1st International Video Symposium in Plastic Surgery) 8.Nov.2014 Hamburg          „Medical Needling“
• IVS (1st International Video Symposium in Plastic Surgery) 8.Nov.2014 Hamburg        „Closed Platysmotomie“
• IVS (1st International Video Symposium in Plastic Surgery) 9.Nov.2014 Hamburg     „Modern Concepts in Reduction Mammaplasty“
• TPRECD (Turkish Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Association) 35. Jahreskongress 28.-31.10.2013 Istanbul „Information about the German-Turkish Plastic Surgery Association“
• TPRECD (Turkish Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Association) 35. Jahreskongress 28.-31.10.2013 Istanbul „The use of Acellular Dermal Matrices in breast surgery“
• DGPRÄC Kongress 09/2013 Münster „Plastisch-chirurgische Tumorresektion und funktionelle Rekonstruktion mittels motorischer Latissimus-dorsi-Ersatzplastik nach großflächigem Ulcus terebrans im Bereich der rechten Schulterregion“
• DGPRÄC Kongress 09/2013 Münster „Dekubitusmanagement als Sequenztherapie unter humanitärer und ökonomischer Sicht“
• 13. Frühjahrsakademie VDÄPC Kassel 2013, „ADM in der Brustchirurgie“
• 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 2013 München „Operative Strategien zur Behandlung komplexer urogenitaler Fistelsysteme mit plastisch-chirurgischen Techniken“
• 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 2013 München „Humane (HADM) und porcine (PADM) azelluläre Matrix in der Therapie der Kapselfibrose nach Brustrekonstruktionen“
• Mamma-Symposium Rotenburg 2012 “The use of regenerative matrix for repair of malposition and capsular contracture”
• DGPRÄC-Kongress 2012 Bremen “Thoracic wall defects – considerations and technique”; “Breast reconstruction – Are there changes in flaps and tissues?”
• Poster DGPRÄC Kongress 2012 Bremen „Plastisch-chirurgische Versorgung komplexer urogenitaler Fistelsysteme“
• 31. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße, Nov. 2009 Erlangen „Vergleichende Evaluation freier und gestielter direkter Perforatorlappen zur Defektdeckung an den Extremitäten“

Fortbildungen/Titel:

• President of the German-Turkish Plastic Surgery Association (GTPSA/VDTPC) Mai/2013
• Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (“Europäischer Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie”) Ordentliches Mitglied der DGPRÄC
• Member of International Confideration for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery IPRAS
• Operative Techniques in Microsurgery Course 19-23.10.2009
• Facial Aesthetic / Oculoplastic Surgery and Rhinoplasty Course Coventry, Great Britain 11.-14. May 2012
• Facial-Rejuvenation „Surgical and nonsurgical procedures“ 30.Nov/1.Dez. 2012 Munich
• Allergan ADVANCED MASTERCLASS Breast Augmentation Surgery 23.-24. März 2013 Frankfurt
• XIII. Frühjahrsakademie VDÄPC 2013, 08.-10. Mai, Kassel
• XIV. Frühjahrsakademie VDÄP 2014, 08.-10. Mai, Frankfurt
• XV. Frühjahrsakademi VDÄPC 2015, 21.-23. Mai, Hannover
• DGPRÄC Jahrestagung Oktober/2015 Berlin
• 5th International Eurasian Aesthetic Plastic Surgery Course – ISAPS Course, 19.-21. Juni 2013, Istanbul
• Istanbul Advanced Rhinoplasty Course, 21.-22. Juni 2013, Istanbul
• 2nd Annual Meeting of the Rhinoplasty Society of Europe, 23. Juni 2013, Istanbul
• Silhouette Soft Zertifikat 3/2014
• Allergan Biodynamic Zertifikat
• Allergan Faltenbehandlung mit Botolinumtoxin A und Hyaluronsäure Zertifikat
• Fachkunde im Strahlenschutz
Pflichtangaben:
• zuständige Ärztekammer: Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
• Approbation verliehen in: Deutschland, Arzt
• Berufsrechtliche Regelungen: aerztekammer-nordrhein.de
• Fundstelle der geltenden Berufsordnung: aerztekammer-nordrhein.de

Unsere Operationszentren

Medical INN Zentrum
Düsseldorf

Medical Inn, Georg-Glock-Straße 8, 40474 Düsseldorf

Sportklinik Duisburg
Duisburg

Sportklinik Duisburg Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 21 47228 Duisburg

Narconova Bocholt
Bocholt

NARCONOVA, Neutorplatz 2, 46395 Bocholt

Besuchen Sie uns in Düsseldorf

IHR KONTAKT ZU MEDICAL INN

GEORG-GLOCK-STRAßE 8
40474 DÜSSELDORF
TEL: 0211 26159 299
INFO@MEDICAL-INN.DE

RECHTLICHES
UNSERE PARTNER
Image
Image
MITGLIEDSCHAFTEN
Ärzte
in Düsseldorf auf jameda
SERVICE
Image
Image
© 2020 by MEDICAL INN Kontaktieren Sie uns

Das Medical Inn Center verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.